Passwort zurücksetzen

Wo soll es hingehen?
Finden Sie Ihre Traumunterkunft hier >
Your search results
22. Februar 2016

Fakin Good Wines!

Dies ist die Geschichte unseres Lieblingswinzers. Einmal den Hügel hinunter in nächster Nachbarschaft, keltert “Vina Fakin” im wahrsten Sinne des Wortes “Fakin Good Wines”. Im Winzlings-Weiler Bataij bei Motovun in Istrien, Kroatien. Jung und wild einerseits und dennoch traditionell tief in diesem gesegneten Stück Erde verwurzelt. Hier gilt die Prämisse „Qualität statt Quantität“.
Prädikat: ganz besonders köstlich!

Weintradition aus Großvaters Zeiten

Weintrauben bei Motovun, Istrien, Kroatien

In mittlerweile fünfter Generation keltert man in der Motovuner Familie Fakin autochthonen Wein. Von den Großvätern an die Väter und weiter an deren Söhne überliefert, verlief die Produktion in immer gleichwährenden Bahnen, nach meist mündlich überbrachten Regeln und Traditionen. Die Qualität war, wie überall zu jener Zeit, stark abhängig von äußeren, meist witterungsbedingten Umständen. Die Vermarktung – wie sollte sie auch – kam über den inländischen Tellerrand nicht hinaus. Und das war gut so. So konnte sich eine zwar simple, jedoch durchaus gesunde Basis für die Nachwelt etablieren.

Bis 2010 leitete der Vater der jetzigen Betreiber, Elio Fakin, den kleinen Familienbetrieb nach Großväters Sitte. Und während der ältere Sohn Alen sich auf alles technische, vornehmlich im Außenbereich spezialisierte, stürzte sich der jüngere Sohn Marko, alle Regeln der Familientradition brechend, auf sein Önologie Studium. Und damit waren die Schleusen geöffnet. Für ein komplett neues Zeitalter der Fakinschen Weinproduktion. Aus traditionellen Weinen à la Großväterchen wurde Fakin Good Wines!

Alen Fakin in seinem Weinberg bei Motovun

Alen Fakin, der “Techniker” in den Fakinschen Weinbergen bei Motovun, Istrien, Kroatien

Der Generationenwechsel

Im Jahre 2010 durchlief die lange gepflegte Familientradition der Fakinschen Weinproduktion ein leichtes Schaudern, das sich bis zum heutigen Tage in ein fast omnipräsentes Beben verwandelte. Marko, der jüngste Spross der Familie Fakin hatte sein Önologiestudium zum Weiningenieur erfolgreich beendet und nahm fortan die Zügel in punkto Herstellungsmethoden, Ausbau, Lagerung, Sortenvariationen, sowie Marketing in feste Hände. Es wurde (wird bis heute) umgebaut, modernisiert, ausgeklügelte Kühlsysteme entwickelt und unermüdlich an allen möglichen Innovationen getüftelt. Das Sortiment ist immer noch Istrien in seiner Reinform, jedoch leichter, luftiger und mediterraner geworden. Eine frische Brise weht durch Istriens Winzergemeinschaft. Eine Wohltat für die Sinne!

In den Weinbergen von Motovun, Istrien, Kroatien

Der “Innovator” Marko Fakin mit Familie in seinen Weinbergen zwischen Motovun & Brkač

 Das Sortiment

Rosé vom Winzer Fakin

Die Fakin Weine werden aus traditionellen, teilweise autochthonen Sorten, gekeltert. Fakin Good Wines bestehen aus Teran (alte istrische, autochthone Sorte, die erstmals vor 600 Jahren erwähnt wurde. Bis vor hundert Jahren die meistvertretene Sorte in Istrien. Die höchste Qualität erreicht er in guten Jahren auf dem Gebiet von Zentralistrien), Malvazija (etwa 60 % der Weine, die in Istrien produziert werden, macht der Malvazija aus. Im Jahr 1999 wurde er zum besten Weißwein in Kroatien gekürt), Chardonnay (ein leichter Wein, mit säuerlichem Fruchtaroma, sehr schön zu Meeresfrüchten und Fischgerichten), sowie Muskat (wird gerne als Aperitif oder Dessertwein gereicht, oder als Begleitung von Trüffelgerichten).

 

Fakin Good Wines gibt es als:

  • Malvazija – der Klassiker, frischer trockener Weißwein
  • Malvazija – La Prima, im Barrique ausgebauter, trockener Weißwein
  • Chardonnay – Bianco, leichter, trockener Weißwein
  • Teran – der Klassiker, frischer, trockener Rotwein
  • Teran – “B&M”, 12 Monate im Barrique ausgebauter, trockener Rotwein
  • Teran – “Il Primo”, 18 Monate im Barrique ausgebauter, trockener Rotwein
  • Teran – Rosé, halbtrockener, herrlich prickelnder Rosé
  • Muskat – der Klassiker, aromareicher Dessertwein

Und als Neukreation, unter der Namenspatenschaft des allerjüngsten Familienmitglieds (Mišel), gibt es:

  • Teran – Mišel, einen im Faß ausgebauten Süßwein mit bis zu 18% Alkoholgehalt vom Typ Amaron
Fakin Good Wines in Motovun, Istrien, Kroatien

Fakin Good Wines – das Sortiment der Familie Fakin

Kontaktdaten

Die Weinberge & Produktionsstätten des Winzers Fakin befinden sich im herrlichen Umland von Motovun in Zentralistrien, Kroatien. Man kann der Familie Fakin gerne einen spontanen Besuch abstatten. Es empfiehlt sich jedoch vorher kurz Rücksprache zu halten, da, vor allem in den arbeitsintensiveren Zeiten oftmals alle ausgeflogen sind. Kleine Weinproben, sowie größere Weinlieferungen sollte man ebenfalls unbedingt rechtzeitig ankündigen. Die Weinproduktion umfasst zirka 60.000 Liter und zu kaufen gibt es nur solange der Vorrat reicht.

Marko Fakin betreibt außerdem unter seinem Namen ein nettes kleines Restaurant mit Pizzeria, direkt in der Altstadt von Motovun (im inneren Stadtmauerring), wo man herrlich schlemmen und Fakin Good Wines probieren kann, an sonnigen Tagen auch Terrassenbetrieb mit schöner Aussicht und atemberaubenden Sonnenuntergängen.

FAKIN WINERY
Bataij 20, Brkač
mobil 00385-(0)92-2399400
Email fakin.marko@gmail.com

Schöne Unterkünfte in der Umgebung finden Sie hier: Die schönsten Unterkünfte rund um Motovun

 

Fakin Good Wines in Istrien, Kroatien

Am Ende eines arbeitsreichen Tages – Fakin Good Wines!

 

7 Kommentare zu “Fakin Good Wines!

  • Karl Augustin
    am 19. April 2017

    FAKIN 2015 TERAN

    Ich habe vergessen, diesen ausgezeichneten Wein zu kaufen
    Kann ich über INTERNET bestellen?
    Vielleicht liefern Sie nach GRAZ?

    Grüße aus Graz
    K. Augustin

    Antwort
    • Brigitte Müller
      am 20. April 2017

      Über’s Internet bestellen geht meines Wissens nach noch nicht, aber setzen Sie sich doch einfach kurz direkt mit Marko Fakin in Verbindung, er versendet ganz bestimmt direkt zu Ihnen nach Hause.

      Die Kontaktdaten sind:

      FAKIN WINERY
      Bataij 20, Brkač
      mobil: 00385-(0)92-2399400
      Email: fakin.marko@gmail.com

      Antwort
    • Stephan Girst
      am 23. Juni 2017

      Habe gerade Ihre Anfrage entdeckt.
      Ich sitze in Deutschland und importiere ab sofort und exklusiv die Weine vom Weingut Fakin.
      Zur Zeit gibt es leider nur Rosé und Malvazija.
      Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte!

      MfG
      S.G.

      Antwort
      • Andreas Zangerl
        am 21. Juli 2017

        Schönen Abend,
        habe Interesse am Fakin Malvazija.
        Bitte um Kontaktaufnahme.
        Vielen Dank und beste Grüße
        A Zangerl

        Antwort
        • Brigitte Müller
          am 26. Juli 2017

          Lieber Herr Zangerl,
          wenden Sie sich doch bitte direkt an Marko Fakin:

          FAKIN WINERY
          Bataij 20, Brkač
          mobil 00385-(0)92-2399400
          Email fakin.marko@gmail.com

          Antwort
  • Markus Binkert
    am 3. August 2017

    Hallo
    kann man die Weine von Fakin auch in der Schweiz kaufen?

    Ich habe bis jetzt keine Infos gefunden.

    Beste Grüsse
    M.Binkert

    Antwort
    • Brigitte Müller
      am 3. August 2017

      Lieber Herr Binkert,
      ich glaube nicht, aber fragen Sie doch bitte Marko Fakin (spricht englisch und italienisch):
      FAKIN WINERY
      Bataij 20, Brkač
      mobil 00385-(0)92-2399400
      Email fakin.marko@gmail.com

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.